Camp Year 5 Wallaman Falls (26 - 30.10.09)

 

Mein letztes Camp für dieses Jahr war mit einer weiteren Klasse aus dem 5 Jahrgang. Das Campinggebiet und die Ausflüge waren gleich. Die Kinder waren jedoch gesprächiger  und beschäftigten sich in ihrer freien Zeit mit Criquet spielen. Ich habe dieses Spiel noch nicht durchschaut, es stehen immer so viele Spieler nur rum, aber ich glaube, dass wirkt nur so. J Ich hoffe, ich lerne hier noch die Spielregeln J.

Das Wetter war diesmal sehr verregnet- was eigentlich nichts besonderes ist, wenn man sich im REGENwald befindet. Die Regenzeit fängt gerade an und es wird langsam immer heißer hier. Der Regen ist somit eine gute Abwechslung und sehr erfrischend. Die Notwendigkeit von Regen für Leben und Wachstum ist hier täglich nicht zu übersehen. Wenn wir durch das Outback fuhren erschien alles komplett trocken und leblos. Einen Tag später sind wir dann dieselbe Strecke noch einmal gefahren (-es hatte über Nacht geregnet-) und auf einmal ist nicht mehr alles grau und rotbraun: an den Straßenseiten wuchs Grass und alles wurde immer grüner und farbenfroher- und das nur durch Regen von einer Nacht.

Dieses Land ist wirklich unglaublich und die Natur so einmalig. Man muss es selber gesehen haben...